Die Suche nach den besten Projekten

Der Innovationspreis des Steirischen Vulkanlandes wird heuer zum 15. Mal ausgelobt. "Erfunden" wurde er im Rahmen der Wirtschaftsoffensive des Steirischen Vulkanlandes, in der Gemeinden mehr schlecht als recht begannen, kommunale Wirtschafts- und Zukunftsentwicklung mit Budgets zu dotieren.

Die Verleihung erfolgt zu Beginn des Jahres 2019. Konzipiert wurde der Innovationspreis als Preis der regionalen Wirtschaft. Entscheidend ist also: Der Standort des Einreichers muss im Vulkanland sein. So können gewerbliche Unternehmen, landwirtschaftliche Betriebe und Gründer, aber auch Gemeinden einreichen.

Das Teilnahmeformular, es wird auf der Vulkanland-Homepage bereitgestellt, ist, so Regionalentwickler Michael Fend, auch von Ungeübten in weniger als einer halben Stunde ausgefüllt. Damit sei der mit 13.500 Euro dotierte Innovationspreis wohl einer der "barrierefreiesten" Wirtschaftspreise der ganzen Steiermark.

Die Erfolgsquote ist dank vieler Sonderpreise hoch.

0 Ansichten

© 2020 Markenagentur