Vulcano bringt heuer mehr Licht ins Dunkel

100.000 Euro will Franz Habel für

Bedürftige sammeln. Er garantiert, dass das Geld ankommt.


Er ist bekannt für große Ziele. Vor Jahren erklärten Franz Habel, Gründer der Vulcano-Schinkenmanufaktur, und sein Team: Vulcano-Schinken solle zu den besten der Welt zählen. Viele Auszeichnungen weisen heute darauf hin, dass sie auf dem besten Weg dorthin sind. Vulcano ist weiter im Aufwind.


Jetzt Platten holen!

Die Strahlkraft der Manufaktur soll "Steirer helfen Steirern" und "Licht ins Dunkel" helfen. So hat Franz Habel aus 354 Holzplatten einen Riesenschinken gebaut. Diese Platten sollen bis Weihnachten in den Betrieben der Region Gutes bewirken. Platten sind noch verfügbar! Jeder, der darauf unterschreibt, spendet zumindest zehn Euro. Am Ende sollen es 100.000 Euro werden. Damit würde das Vulkanland bei Licht ins Dunkel als herausragende Region punkten.


Schinkenvisionär Franz Habel stellt sich in den Dienst der guten Sache. Hölzerne Schinkenplatten sind noch verfügbar.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sonderpreise der Innovationspreisverleihung

Sonderpreis für ganzheitliche Handwerksphilosophie • "Pachler Metalltechnik" für die weitsichtige, gewerkever- bindende Umsetzung des Kirchparks in Kirchberg Klimaschutzpreis • "Pantownia-Initiative"

© 2020 Markenagentur