Von Bolivien nach Feldbach


Fairer als fair! Stoffwechsel importiert Bekleidung direkt aus Bolivien.


Vor einem Jahr entstand die Idee, hochwertige bolivianische Bekleidung ohne Zwischenhandel direkt nach Feldbach zu importieren und so maximale Wertschöpfung dorthin zu bringen, wo sie gebraucht wird. Nun ist die Kollektion da.

Gemeinsam mit der deutschen Designerin Lizeth-Anna Perez und den Frauen aus La Independencia entstand im vergangenen Jahr die erste Kollektion, die nun europaweit exklusiv in der Modeboutique Stoffwechsel in Feldbach in limitierter Auflage erhältlich ist.

Seit rund 15 Jahren besteht die Entwicklungspartnerschaft zwischen dem Steirischen Vulkanland, der deutschen Pfalz und der Region La Independencia in Bolivien. Dank der Unterstützung engagierter Menschen im Vulkanland entstand ein "Haus der Region". Darin wurden eine Schneiderei eingerichtet, in der die in Feldbach feilgebotene Mode aus hochwertiger Alpakawolle erzeugt wurde. Arbeitszeiten und Preise werden von den Näherinnen selbst bestimmt. Die Pullover, Schals, Handschuhe und Hauben sind Ausdruck gelebter Entwicklungspartnerschaft. "Die Pfalz, La Independencia und das Steirische Vulkanland – drei Regionen, die voneinander profitieren. Jede auf ihre Art", ist Anton Gangl vom Steirischen Vulkanland überzeugt. "Eine gelungene Entwicklungspartnerschaft, in der Menschen befähigt werden, sich selbst zu helfen", so Vulkanland-Obmann Josef Ober.

Gelungene Entwicklungspartnerschaft: Stefan Preininger (r.) von Stoffwechsel bietet Bekleidung aus Bolivien an.

17 Ansichten

© 2019 Markenagentur