Vokaler Hochgenuss in der "Soundgrube" Auersbach

Ungebrochen begeisternd wirkt das Format "vokal total out of Graz" auf die Menschen der Region. Die Sandgrube, die kurzerhand zur "Soundgrube" umbenannt wurde, verzeichnete einen Rekordbesuch. Das Wetter war traumhaft. Die Gäste durften sich von einer herrlichen Abendkulisse verzaubern lassen.


Internationaler Mix

Auf der Bühne performten diesmal ganz ohne Instrumente "Männersache" aus Deutschland, "Women of the world" aus den USA und "Occhi Chiusi in mare aperto" aus Italien. Die Auersbacher Formation Vokapi stimmte auf den vokalen Wahnsinn als Vorgruppe ein.

Das diesjährige A-cappella-Jahreshighlight lag organisatorisch in den Händen von Ursula Krotscheck und den Pfadfindern, die in Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Musikhaus Feldbach den vokalen Hochgenuss in der Region ermöglichten.

Der Wegbereiter für das Vokal-Ereignis außerhalb von Graz, wo alljährlich im Sommer ein internationaler A-cappella-Wettbewerb stattfindet, war Karl Nestelberger. Er wurde im Rahmen der Veranstaltung von Gemeinderätin Anna Ploderer – ebenfalls eine Wegbegleiterin der ersten Stunde – gewürdigt.

Women of the world setzt sich als Formation aus Frauen aller Erdteile zusammen. Sie begeisterten das Publikum.

2 Ansichten

© 2020 Markenagentur