Steirermost-Verkostung im Gewölbe von Vulcano

Das Mostjahr 2019 fängt gut an. Ganze 64 Proben, ein Rekord, wurden in der ersten Verkostungsrunde auf Herz und Nieren geprüft. Nur beste Qualität darf ein Steirermost werden. Der vielfach ausgezeichnete Mostbauer Michael Pöltl aus Fehring freute sich, dass er seine Kollegen zu diesem Ereignis im ehemaligen Mostkeller von Vulcano begrüßen konnte. In der Expertenjury mit dabei: Grete Reichsthaler von der Genussregion Österreich, Mostbaron Bernhard Datzberger, Sabine Flieser-Just, Präsidentin des steirischen Sommeliervereins, und Hans Köstinger, Obmann der Kärntner Mostbarkeiten und Vater der Landwirtschaftsministerin. Vulkanland-Obmann Bgm. Josef Ober kam auf ein Glas vorbei und dankte für die Weiterentwicklung der steirischen Mostkultur.


Die Steirermost-Bauern, hier mit Josef Ober, verkosteten bei Vulcano in Auersbach die Ernte 2018.

3 Ansichten

© 2019 Markenagentur