Wahre Kapazunda in Feldbach

Bildungsprogramm für den Herbst ist da. Feldbach wartet mit europäischen Größen auf.


Feldbach positioniert sich als "die Bildungsstadt". Wohl auch deshalb ist es Bürgermeister Josef Ober ein Herzensanliegen, namhafte Experten unterschiedlicher Bereiche in die Stadt zu bringen. "Sie versorgen uns mit jenen Inhalten, die uns helfen, das Bewusstsein zu schaffen, um die richtigen Entscheidungen für die Zukunft zu treffen", ist das Stadtoberhaupt überzeugt. Der Besuch der Bildungsveranstaltungen ist übrigens nicht nur kostenfrei, die Vorträge und Workshops sind zudem für alle Menschen der Region offen.


Namhafte Experten

Das aktuelle Bildungsprogramm präsentiert Namen wie Christian Mikunda, der als Experte für die Inszenierung von Handel und Städten weltweites Ansehen genießt. Aber auch Hirnforscher Joachim Bauer und der deutsche Ex-Minister und Philosoph Julian Nida-Rümelin kommen nach Feldbach. Der Wiener Moraltheologe Matthias Beck und Freizeitforscher Peter Zellmann runden die illustre Runde der europäischen Top-Vortragenden ab. Für die Organisation des Programms mit über einem Dutzend Impulsabenden zeichnen Rosemarie Puchleitner, Ursula Krotscheck, Bettina Mackowski und Martina Sundl verantwortlich.


Frauenpower hat das vielfältige Bildungsprogramm ermöglicht: Martina Sundl, Vizebürgermeisterin Rosemarie Puchleitner, Ursula Krotscheck und Bettina Mackowski (v.l.) mit Bürgermeister Josef Ober.

8 Ansichten

© 2019 Markenagentur