Beim Zotter gibt es nur Natur im Garten

Nutzgarten von Josef Zotter in Bergl wurde mit der "Natur im Garten"-Plakette ausgezeichnet.

Die Initiative "Natur im Garten" ist Gartenbesitzern Dankeschön und Wissensquelle zugleich. Einerseits gibt sie Tipps für nachhaltige Gärten und vitale Lebensmittel. Andererseits zeichnet sie Naturgärtner mit einer Plakette aus. „Es ist erschreckend, wie wenig die Menschen über gesunde Ernährung, regionale Lebensmittel und Abläufe in der Natur Bescheid wissen. Dabei wäre es besonders wichtig, dass auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung geachtet wird“, verdeutlichte Agrarlandesrat Hans Seitinger seine Motivation, das Projekt zu unterstützen. Die Kernkriterien für eine Verleihung sind: Verzicht auf Pestizide, chemisch-synthetische Düngemittel und Torf. Zotter-Schokolade mit dem essbaren Tiergarten erfüllt diese Punkte. So wurde Josef Zotter mit dem Zertifikat "Natur im Garten" ausgezeichnet. „100 ausgezeichnete Gärten zeugen davon, wie groß das Interesse ist“, zeigte sich „Natur im Garten“-Front-Lady Angelika Ertl-Marko erfreut. Öko-Bewusstseinsbildner Thomas Karner (Ökoregion Kaindorf) ist Partner der Initiative.


Ausgezeichneter Josef Zotter mit Thomas Karner (l.) von der Ökoregion Kaindorf, Johann Seitinger (r.) und Angelika Ertl-Marko.

7 Ansichten

© 2019 Markenagentur