Die Stadt begrüßt neue Weinbauern

Die Stadt Feldbach hat einen Weinbaubetrieb mehr. Am Prädiberg mit entferntem Blick auf die Riegersburg bewirtschaftet Familie Riedler seit 40 Jahren Wein. Dass sie nun beginnen, die nachhaltig bewirtschafteten Trauben unter eigener Marke in die Flasche zu bringen, lässt Gutes erwarten. Schließlich haben Waltraud und Josef ihre Trauben schon jetzt in die besten Steirischen Weingüter verkauft. Die Basis ist also eine denkbar glückliche.

Dass aus einem „Produktionsbetrieb nun ein Veredelungsbetrieb wird“, freut Bürgermeister Josef Ober besonders. Schließlich gehört Familie Riedlers Betrieb gerade noch in die Stadtgemeinde. Stadträtin Sonja Skalnik stellt in Aussicht, dass auf der neuen Feldbacher Wanderkarte eine der Routen, der Fisswaldweg, direkt an der gerade entstehenden „Wohn- und Weinstube“ vorbeiführen wird. Gute Aussichten also. Die haben Waltraud und Josef Riedler aber auch hinsichtlich ihres Nachwuchses. Die beiden älteren Töchter besuchen die HLW in Feldbach und eine Ausbildung in Silberberg stünde in Aussicht.

Aktuell im Sortiment hat der Feldbacher Weinbaubetrieb Welschriesling, Weißburgunder, Morillon, eine geschmeidig, fruchtig anmutende Cuvée aus Zweigelt und Wildbacher und s´Roserl, einen Frizzante. Weiter Sorten, darunter Goldmuskateller und Sauvignon Blanc, sind bereits ausgepflanzt. Am landwirtschaftlichen Betrieb will das im Gesundheitswesen tätige Ehepaar in den kommenden Jahren für die angemessene Kellertechnik sorgen.






11 Ansichten